Tierische Freunde – zum Video

Fellnasen unter sich: Lara und Lou begrüßen ganz herzlich Gregor und Co.

Dieses Video entstand in einer Projektarbeit zum Thema „Media Tools“ und ist Teil meiner Weiterbildung zur Online-Redakteurin. Mehr von mir erfahrt Ihr auf der Seite Über mich.

Das Video ist auch auf Youtube zu finden: Stichwort „Gregor und Co.“

Eure Nana Dee

Pieks muss sein

Lara und Lou sind gerade beim Tierarzt… es gibt die jährliche Impfung. Ich stelle mir vor, wie Lara zittrig auf dem Tisch des Tierarztes „steht“, schlotternd vor Angst. So ein kleiner Piekser und so eine große Angst! Dabei gibt es doch eine kleine Belohnung für den Mut!
Und Lou? Bisher unverzagt. Kurzer Pieks, kurzes „Miau“ und Strampeln mit den Pfoten. Dann wird sich ausgiebig geputzt. Genau so wird es ablaufen… in gespannt, was das „Begleitpersonal“ erzählen wird…

Das war vorgestern. Und was war: Nichts. Pieks in den Po und gut war.

Aber wenn Frauchen dabei ist, wird so getan als fiele der Hundehimmel runter!

 

Nachtrag: Lara tut der Po weh!

Flohzirkus

Igitt. Wir haben Flöhe. Lou hat sie angeschleppt und gleich an Lara weitergegeben. Der Tierarzt sagt: „ist nicht schlimm, ein Haus mit Tieren gibt es nicht ohne Flöhe.“ Nein? Hm.

Wenn ich mir vorstelle wie alle diese Flöhe in diesem buschigen Fell… pfui! Heute nachmittag werde ich das Monster-Mikroben-Milben-Spray kaufen, sämtliche Sitzflächen (und die Betten!!!) damit besprühen, ordentlich lüften und hoffen, ALLES mit mehr als vier Beinen in diesem Hause abzutöten!!! Nein, ich bin kein Spinnenfreund. Nein, ich mag keine Krabbelltiere. Und wie viele Beine hat eigentlich so ein Floh?

„Flöhe trinken nur Tierblut, sie gehen nicht an Menschenblut.“ Ja, sehr beruhigend.

Kratz mich, Baby!

Unser Hundemädchen steht auf drei Beinen, das vierte rudert in der Luft. Der ganze Rumpf wackelt: „Kratzen“ ist das neue Streicheln, in diesem Haus. Nein, keine Flöhe, keine Herbstmilben und Schlafläuse – kennen Sie die noch? Lara verträgt das Essen nicht, genaugenommen die Leckerchen. Diese Hundebeefee-Sticks, die so widerlich für uns Menschen riechen, aber Hunde regelrecht um den Verstand bringen.

Kratz mich, Baby! weiterlesen

Tierisch laute Weihnachten

Jedes Jahr, wenn ich kistenweise Kugeln und Knisterndes aus dem Keller hole; die Fensterbänke abräume und im Karton nach Inspiration wühle, werden Lara und Lou ganz aufmerksam. „Frauchen, das ist die Zeit der unermesslich leckeren Leckerchen, der weichen Wolldecken, wohligen Heizöfchen und langen Abende auf der seligen Couch“, frohlockt unsere Hundedame. Gefolgt von einem „Da war doch noch was“ und schlagartig herabhängenden Ohren:  Laras „Angstgesicht.“

Tierisch laute Weihnachten weiterlesen