Pieks muss sein

Lara und Lou sind gerade beim Tierarzt… es gibt die jährliche Impfung. Ich stelle mir vor, wie Lara zittrig auf dem Tisch des Tierarztes „steht“, schlotternd vor Angst. So ein kleiner Piekser und so eine große Angst! Dabei gibt es doch eine kleine Belohnung für den Mut!
Und Lou? Bisher unverzagt. Kurzer Pieks, kurzes „Miau“ und Strampeln mit den Pfoten. Dann wird sich ausgiebig geputzt. Genau so wird es ablaufen… in gespannt, was das „Begleitpersonal“ erzählen wird…

Das war vorgestern. Und was war: Nichts. Pieks in den Po und gut war.

Aber wenn Frauchen dabei ist, wird so getan als fiele der Hundehimmel runter!

 

Nachtrag: Lara tut der Po weh!

Veröffentlicht von

nanadee

Erste journalistische Erfahrung mit einer Berichterstattung über obdachlos gewordene Menschen (1992),
1996 bis 1998 Tageszeitungsvolontariat, 1998 bis 2000 Redakteurin, danach Werbetexterin (2000 bis 2003). Mutter seit 2003.
Später freie Mitarbeiterin, Redaktionsleitung einer Wochenzeitung, Projektmanager Public Relations und neuerdings zertifzierte Online-Redakteurin.

Kurz: Neugieriger Mensch mit Leidenschaft für schöne Texte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.